Kultour de Suisse (6/8) – Die alte Schokoladenfabrik Cima Norma

 

Schokofabrik im Wald

Von Adrian Michael – CC BY-SA 3.0

SRF 2

Reihe: Kontext Mo- Fr 9.02-10.00 Uhr und 18.03-19.00 Uhr

 

Fr 17.8. 2018

Kultour de Suisse (6/8) – Die alte Schokoladenfabrik Cima Norma

In Dangio Torre im nördlichen Tessiner Bleniotal steht ein Industriedenkmal mit wechselhafter Geschichte: die fabbrica del cioccolato Cima Norma. Heute soll in der ehemaligen Schokoladenproduktionsstätte ein Kunst- und Kulturzentrum entstehen. Einfach ist das nicht, abseits städtischen Kulturlebens.

Bis 1968 wurde in Dangio Torre das bittersüsse Luxusgut hergestellt, dann war Schluss. Seit den 80er Jahren soll die Fabrik zum attraktiven Kunst- und Kulturort werden. Aber einfach ist das nicht: die Fabrik ist gross und sie ist abgelegen. Seit Jahren bemühen sich engagierte Personen um die kulturelle Belebung, seit zwei Jahren hat eine Stiftung die Planung übernommen.

Kontext ist ins Bleniotal gereist, ist der Geschichte dieses Aus- (und wieder Ein)wanderertals nachgegangen, hat die Fabrik mit ihrem prächtigen Haupt- und den vielen Nebengebäuden besucht und mit Menschen gesprochen, die sich seit Jahren für dieses Baudenkmal engagieren.

Aus der selben Reihe:

Was eine Liseuse erzähltKultour de Suisse (6/8) - Die alte Schokoladenfabrik Cima Norma

Die Sammlung der Firma Hanro ist einzigartig. Sie dokumentiert weitgehend lückenlos die ganze Produktion der Hanro in ihrer über hundertjährigen Geschichte in Liestal.

Und bietet so einen Fundus, bei dem nicht nur Modegeschichte erforscht werden kann, sondern auch Körpergeschichte, Werthaltungen – und ja: wozu eine Liseuse gut war.

Christoph Keller

hier nachzuören

 

Remonno

Theologe, Lektor, Gemeindepädagoge

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − zwei =

* erforderliche Angaben